2018 Malta Gozo

Wir hatten ein schönes, großzügiges Appartment mit Wohnküche, Schlafzimmer und Balkon in einer schönen Anlage mit Pool.

Ansonsten ist auf Gozo alles kleiner. Die Fahrt über die halbe Insel dauerte 30 min, zu den Restaurans und den Wanderungen i.a. sieben Minuten und in die Hauptstadt Victoria gerade mal zehn Minuten. Die Straßen sind besonders in Victoria extrem eng, da versteht man, warum alle Autos Kratzer und Dellen haben.

Wir waren von der hohen Qualität der Restaurants in der Umgebung echt überrascht. Praktisch jeder Ort außer unserem hatte ein gutes Restaurant, so brauchten wir nicht kochen.

Ansonsten war es auf Gozo irgendwie deutlich entspannter. In Victoria gibt es die Zitadelle und zwei kleine Straßen zu sehen. Auf den Wanderungen habe wir den Leuchtturm, Salzpfannen, hohe Klippen, schöne Badestrände, schmale, einsame Pfade und selten Wanderer gesehen.

Mit am beeindruckensten war das Tempelwerk aus der Zeit vor den Pyramiden(!). Früher (ca. 1820) dachte man, Riesen hätten das gebaut. Ein beeindruckendes Bauwerk mit zwei Innenhöfen. Da kommen einem die heidnischen Riten ganz nahe.